Archiv

26.06.2014, 10:12 Uhr

Bibliothek – Erinnerungs-E-Mail/SMS

Antrag von Barbara Münch vom 25.06.2014

Die Ulmer Stadtbibliothek ist gut aufgestellt und erfreut sich großer Beliebtheit.  Das Lesen egal ob über gedruckte Bücher oder über digitale Medien zu fördern, ist uns allen ein großes Anliegen.

In diesem Zusammenhang möchten wir eine Anregung geben:

Stadträtin Barbara Münch möchte Möglichkeiten zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit prüfen lassen.

Dabei soll sich der Service für die Bibliotheksnutzer noch verbessern, indem die Möglichkeiten, die moderne Technik zur Verfügung stellen, ausgeschöpft werden.

Deshalb bitten wir zu prüfen, mit welchem Aufwand und welchen Konsequenzen auch für die Attraktivität der Bibliothek es möglich wäre, die Bibliotheksnutzer per E-Mail oder SMS daran zu erinnern, dass die Leihfrist von Büchern oder anderen Medien abläuft und diese verlängert bzw. abgegeben werden müssen.

Wir könnten uns vorstellen, dass durch diesen Service die Nutzer entlastet würden und so die Attraktivität der Stadtbibliothek weiter steigen würde.

Sicherlich kann man sich auch weitere Nutzungen von elektronischen Nachrichten vorstellen, wie die Benachrichtigung über vorgemerkte Medien, der Hinweis auf Veranstaltungen oder auf Neuerscheinungen usw.

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...