Neuigkeiten

22.03.2018, 18:51 Uhr

Kleinkinderspielplatz in der Kleinen Ehinger Anlage

 

Durch den Ausbau der Linie 2 wurde es erforderlich, den Kleinkinderspielplatz in der Kleinen Ehinger Anlage zurückzubauen.
 
In diesem Zusammenhang erstellte die Hauptabteilung Verkehrsplanung und Straßenbau, Grünflächen, Vermessung ein Sanierungskonzept für die gesamte Parkanlage, dabei wurde ein neuer Standort für den Spielplatz, die Wegebeziehungen und Aufenthaltsbereiche geprüft.
 
Im Konzeptplan ist der neue Standort für den Spielplatz im südlichen Bereich möglichst abgerückt von der Straßenbahn und Radwegeverbindungen dargestellt (siehe Punkt 3).
 
Durch die Bewerbung zur Landesgartenschau hat sich die Ausgangssituation nun nochmals geändert.
 
Für den Fall, dass Ulm den Zuschlag bekommt, wird eine Zwischenlösung für die Sanierung der Kleinen Ehinger Anlage geben.
 
Die Wegeanschlüsse werden wieder hergestellt und auch Aufenthaltsbereiche teilweise aufgewertet. Für den Spielplatz ist in diesem Fall ein Spielpunkt geplant, da der vorgesehene Standort für den Spielplatz in direktem Zusammenhang mit einer eventuell geplanten Brücke über die Zinglerstraße steht.

Zusatzinformationen