Neuigkeiten

04.05.2017, 09:54 Uhr | Barbara Münch

Verstärkung der Linie 15 nach Böfingen

Antrag der CDU-Fraktion vom 04.05.2017

Im Namen der CDU-Fraktion setzt sich Barbara Münch dafür ein, dass bei dem neuen Nahverkehrsplan auch die Linie 15 nach Böfingen berücksichtigt und verstärkt wird.

Der Antrag im Wortlaut:

"Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

in der letzten Woche wurde der Entwurf für den Nahverkehrsplan im Fachausschuss für Stadtentwicklung, Bau und Umwelt vorgestellt.

Leider wurde eine Verstärkung der Linie 15 zwischen 14 Uhr und 17 Uhr von der Universität zurück nach Böfingen nicht berücksichtigt. Wir haben diesen Punkt in den vorbereitenden Sitzungen mehrfach angesprochen und auch über die Online-Plattform hatten zahlreiche Bürger entsprechende Vorschläge gemacht. Viele Teilzeitkräfte, aber auch Studenten kommen zwar morgens mit dem Bus von Böfingen an die Universität bzw. Uniklinik, aber nicht mehr zurück. Ziel ist doch diese Linie attraktiver zu machen und so die anderen Linien von der Stadt zum Oberen Eselsberg zu entlasten. Außerdem wird der Verkehr dadurch reduziert, denn diese Personen können dann vom Auto auf den Bus umstellen.

Deshalb beantragen wir für eine Testphase 2-3 zusätzliche Fahrten am Nachmittag vom Oberen Eselsberg direkt nach Böfingen einzusetzen und zu schauen, ob die Zahl der Fahrgäste auf der Strecke zunimmt.

Ein zweiter Punkt, den wir angesprochen hatten, ist die Möglichkeit Nachtbusse am Donnerstag einzusetzen. Viele junge Menschen gehen am Donnerstagabend in die Stadt und sind für das Heimkommen auf Öffentliche Verkehrsmittel angewiesen. Wenn wir junge Menschen animieren möchten auf das Auto zu verzichte, müssen ihnen die Möglichkeit geben stattdessen öffentliche Angebote zu nutzen.

Deshalb beantragen wir zu prüfen, welche Kosten damit verbunden wären, Nachtbusse am Donnerstag einzusetzen und auch hier eine Testphase durchzuführen."



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht