Neuigkeiten

29.07.2016, 11:45 Uhr

Raumsituation in der Eduard-Mörike-Schule Böfingen

Antrag von Dr. Thomas Kienle, Barbara Münch, Winfried Walter und Dr. Bertram Holz vom 27.07.2016

Im Rahmen einer Begehung der Eduard-Mörike-Schule kam auch die Raumsituation zur Sprache. Nachdem bereits jetzt die Situation vor Ort angespannt ist, beantragen Stadträtin Barbara Münch und ihre Fraktionskollegen Dr. Thomas Kienle, Winfried Walter und Dr. Bertram Holz zu prüfen, ob der Bau weiterer Räume und einer Mensa nötig und möglich ist.

Hier kommen Sie zur Antwort von Oberbürgermeister Czisch.

Der Antrag im Wortlaut:

"Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Czisch,

nachdem mehrere Stadträte verschiedener Fraktionen am Donnerstag, dem 30.6.2016, die Gebäude der Eduard-Mörike-Schule in Böfingen besichtigten und auch mit zahlreichen Lehrerinnen und Lehrern sprechen konnten, scheint uns ersichtlich, dass die Räumlichkeiten schon jetzt nicht ausreichen. Insbesondere da in mindestens 3 Klassen ca. 15 Kinder inklusiv beschult werden und Räume für individuelles Arbeiten nicht ausreichend vorhanden sind. Übrigens fördert auch das Land seit 2015 über die novellierten Schulbauförderrichtlinien zusätzliche Räume für inklusive Beschulung.

Deshalb beantragen wir zu prüfen, inwieweit unter Berücksichtigung der Schulentwicklung also mit Blick auf die Zukunft der Werkrealschule, der Räume für Kernzeitbetreuung, der Umstellung auf die Ganztagsschule der Wahlform, einer in den nächsten Jahren möglichen Vierzügigkeit sowie der jetzt und in Zukunft inklusiv beschulten Kinder die vorhandenen Räume ausreichen oder aber der Neubau einer Mensa sowie eventuell weiterer Räume notwendig ist.

Basis für eine solche Prüfung müssen aus unserer Sicht ein von der Schule zu erstellendes Konzept, die mit der Stadtverwaltung abgestimmten Raumanforderungen sowie konkrete Kostenberechnungen sein."



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht