Neuigkeiten

04.02.2016, 11:33 Uhr

Neue Buslinie 8 am Eselsberg

Antrag von Dr. Bertram Holz vom 02.02.2016

Stadtrat Dr. Bertram Holz sieht bei der neuen Buslinie 8 Nachbesserungsbedarf. In seinem Antrag regt er an, dass die Taktung der Linie verbessert und nochmals über die Linienführung nachgedacht wird.

Der Antrag im Wortlaut:

"Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

im Zuge der im Mähringer Weg beginnenden Bauarbeiten für die Straßenbahnlinie 2 wurde die Buslinie 6, die bisher in die Innenstadt und in die Oststadt führte, gestrichen. Als Ersatz wurde eine neue Linie 8 eingerichtet. Auf dieser fährt ein Pendelbus. Zu Hauptverkehrszeiten verkehrt dieser im 10-Minuten-Takt, ansonsten überwiegend im 20 Minuten-Takt zwischen den Haltestellen „Multscherschule“ und „Ruländerweg“.

Nach Angaben der SWU wurde die bisherige Linie 6 aus logistischen und insbesondere aus wirtschaftlichen Gründen durch die Linie 8 ersetzt.

Aus den Erfahrungen der vergangenen Wochen zeigt sich, dass doch erheblicher Nachbesserungsbedarf besteht. Zahlreiche Bewohner des östlichen Eselsbergs, darunter viele, die kein eigenes Auto besitzen und auch viele ältere Bürger und Bürgerinnen, die nicht so gut zu Fuß sind, beklagen sich über die spürbar schlechtere Busanbindung.

Den Bewohnern könnte man jedenfalls insoweit entgegenkommen, als ab sofort durchgehend ein 10-Minuten-Takt eingeführt wird. Eventuell wäre es dabei ausreichend, einen kleineren Bus einzusetzen.

Nicht optimal ist außerdem die Linienführung des bisher eingesetzten Busses über den Rieslingweg. Auch insoweit sollte über eine andere Alternative nachgedacht werden.

Ich denke, im Interesse der Bewohner des östlichen Eselsbergs ist die neue Linie 8 zu optimieren. Deren Interesse an einer guten Verkehrsanbindung fällt meines Erachtens schwerer ins Gewicht, als die bisher angeführten vorwiegend wirtschaftlichen Überlegungen."



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...