Neuigkeiten

19.11.2015, 10:15 Uhr

Kostenloses ÖPNV-Ticket am Wochenende

Antrag von Dr. Thomas Kienle vom 18.11.2015

In einem Antrag regt Dr. Thomas Kienle die Einführung eines kostenlosen ÖPNV-Tickets am Wochenende an. Damit soll zum einen die Innenstadt vom Autoverkehr entlastet werden, zum anderen soll den Kunden der Einzelhänder in der Innenstadt die Möglichkeit gegeben werden, stress- und staufrei in die Stadt zu kommen.

Hier kommen Sie zur Antwort von Oberbürgermeister Gönner.

Der Antrag im Wortlaut:

"Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Gönner,

in Ulm wird derzeit rege gebaut. Das ist auf der einen Seite ein Hinweis darauf, dass es unserer Stadt gut geht und sie sich weiterentwickelt. Auf der anderen Seite führt diese Bautätigkeit zu Unmut. Stau ist an der Tagesordnung und viele Menschen aus den Ortschaften und dem Umland überlegen es sich zweimal, ob sie mit dem Auto nach Ulm fahren sollen.

Dies merken auch die Händler in der Innenstadt. In einigen Jahren werden die Baustellen weg sein, aber vielleicht auch die Kunden. Wie bekommen wir die Kunden für die Einzelhändler trotz Staus in die Innenstadt und entlasten die Innenstadt gleichzeitig vom Verkehrsaufkommen? Indem wir ihnen Anreize geben, den ÖPNV zu nutzen.

Die CDU-Fraktion beantragt deshalb, dass die Stadtverwaltung prüft, inwieweit die Einrichtung eines kostenlosen ÖPNV-Tickets am Wochenende machbar ist. Wir können uns auch vorstellen, dass kostenlose Shuttle-Busse am Wochenende zwischen P+R-Plätzen und Innenstadt verkehren, so dass möglichst viele Autos vor der Stadt oder zu Hause bleiben.
"



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...