Neuigkeiten

10.11.2015, 12:23 Uhr

Erschließung der Wilhelmsburg

Antrag der CDU-Fraktion vom 10.11.2015

Die Weiterentwicklung der Wilhelmsburg geht voran und es ist absehbar, dass der Verkehr von und zur Wilhelmsburg zunehmen wird. Mit Blick auf diese Entwicklung beantragt die CDU-Fraktion zu prüfen,  die  Wilhelmsburg mittels eines Seilbahnsystems zu erschließen, um mit Hilfe dieser innovativen Technik den Michelsberg zukünftig verkehrstechnisch zu entlasten und die Parkplatzsituation zu entschärfen.

Hier kommen Sie zur Antwort von Oberbürgermeister Gönner.


Der Antrag im Wortlaut:

"Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die Weiterentwicklung der Wilhelmsburg geht voran, auch dank des gelungenen Förderantrags zur Einwerbung von Bundesfördermitteln in Höhe von 4,5 Mio. €. Voraussetzung für einen positiven Zuwendungsbescheid ist der Beginn baulicher Maßnahmen bereits 2016. Laut städtischer Planung soll 2016 mit der äußeren und inneren Erschließung begonnen werden. Mit dem Startschuss für die Theaternutzung und das Brückenbauwerk. der Neugestaltung des Innenhofs und der neuen Straßenzufahrt sind bereits 2016/17 wichtige Schritte in der Umsetzung.

Dies bedeutet auch, dass der Verkehr zur Wilhelmsburg und wieder hinunter in die Stadt zunehmen wird. Mit den bisher angedachten künftigen Nutzungen der Wilhelmsburg wird sich der Verkehrsfluss verstetigen.

Angesichts dieser Entwicklungen, die wir als große Chance für die Wilhelmsburg betrachten, beantragen wir zu prüfen, ob die Erschließung auch mittels eines Seilbahnsystems erfolgen kann, das in den ÖPNV zu integrieren und wie dieser zu nutzen wäre.

Wir versprechen uns davon eine Entlastung der beengten Straßenverhältnisse und eine Reduzierung des Parkplatzsuchverkehrs am Michelsberg. Für eine zeitnahe Untersuchung sind wir dankbar, um gleich von Anfang an diese innovative Erschließungsmöglichkeit nutzen zu können."



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...