Neuigkeiten

15.04.2015, 12:09 Uhr

Sportgeräte Böfingen

Antrag von Barbara Münch, Dr. Karin Graf und Winfried Walter vom 14.04.2015

Sport und Bewegung sind die Grundlage, um körperlich fit und leistungsfähig zu bleiben. Aus dem Jugendhaus Böfingen hat sich eine Initiative entwickelt, Fitness auch außerhalb von kommerziellen Studios auszuüben. Dazu sind allerdings Sportgeräte nötig. Die CDU-Fraktion unterstützt dieses Ansinnen und wendet sich mit einem Antrag an Oberbürgermeister Gönner.

Die Antwort von Oberbürgermeister Gönner finden Sie hier.

Der Antrag im Wortlaut:

"Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

Sport und Bewegung sind die Grundlage, um körperlich fit und leistungsfähig zu bleiben. Aus dem Jugendhaus Böfingen hat sich eine Initiative entwickelt, Fitness auch außerhalb von kommerziellen Studios zu üben. Dazu sind allerdings Sportgeräte nötig, die neben dem Jugendhaus im Freien aufgestellt werden könnten. Die Jugendlichen sehen darin eine Möglichkeit, ihr Training selbstständig durchzuführen.

Diese Geräte wären aber frei zugänglich und von allen Bürgern von Kindern bis zu älteren Menschen nutzbar. Anfänger und Fortgeschrittene können an den Stationen entsprechend ihrer eigenen Bedürfnisse und Fähigkeiten üben.

Außerdem könnten Sportler, die dort trainieren, auch Fußgänger motivieren mitzumachen. Ähnlich wie ein Spielplatz sind solche Geräte auch ein Ort der Kommunikation und des sozialen Austauschs.

Aus diesen Gründen unterstützen wir diesen Vorschlag und beantragen zu prüfen, ob und in welchem Umfang sich solche Sportstationen am Jugendhaus in Böfingen möglichst zeitnah aufstellen lassen.  Eventuell kann man das Projekt auch schrittweise realisieren und erst einmal mit der Aufstellung eines Sportgeräts beginnen."



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht