Neuigkeiten

17.09.2014, 09:49 Uhr

Barrierefreier Ausbau Haltestelle „Neuer Friedhof“

Antrag von Barbara Münch vom 16.09.2014

Der Abbau von Barrieren ist eine wichtige Aufgabe, um Städte, besonders auch für Menschen im dritten Lebensabschnitt, bewohnerfreundlicher zu machen. In diesem Sinne setzt sich Stadträtin Barbara Münch dafür ein, dass die Haltestelle „Neuer Friedhof“ barrierefrei umgebaut wird.

Die Antwort von Oberbürgermeister Gönner finden Sie am Ende des Antrages:

Der Antrag im Wortlaut:

"Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

bereits in vergangenen Anträgen wurde die Haltestelle „Neuer Friedhof“ angesprochen. Auch uns haben erneut Bürger darauf hingewiesen, dass vor allem ältere Menschen an dieser Bushaltestelle der Linie 7 in Richtung Jungingen Probleme haben gefahrlos auszusteigen, insbesondere wenn sie Gehhilfen benutzen.

Wir beantragen deshalb, dass der barrierefreie Ausbau dieser Haltestelle bei den Baumaßnahmen für das Jahr 2015 mitberücksichtigt wird, denn die Mobilität und Sicherheit von älteren Menschen ist uns besonders wichtig."



Oberbürgermeister Gönner antwortet, dass derzeit eine Sanierung der Haltestelle nicht vorgesehen sei. Mit der Sanierung des Hauptfriedhofs werde auch eine neue Haltestelle geplant, die dann auch barrierefrei sein werde.



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...