Neuigkeiten

10.06.2014, 11:21 Uhr

Radhaus am Rathaus

Antrag von Dr. Karin Graf vom 28.05.2014

Bereits mehrfach wurde die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dr. Karin Graf auf den Zustand des Radhauses am Rathaus angesprochen. In einer erneuten Klage, beschwerten sich zum wiederholten Male regelmäßige Nutzer dieses Angebots darüber, dass diese gute Einrichtung offensichtlich als öffentliches WC missbraucht wird.


Die Antwort von Oberbürgermeister Gönner finden Sie am Ende des Antrages:

Zwar ist es nicht schmutzig, aber die Geruchsbelästigung sei immens.

Frau Dr. Graf beantragte daher erneut, schnellstmöglich geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um die missbräuchliche Verwendung dieses sinnvollen Angebots endlich abzustellen.


Oberbürgermeister Gönner antwortet, dass die turnusgemäße Überprüfung des Radhauses auf einmal im Monat erhöht wurde. Zudem werde derzeit eine Lösung gesucht, bei der die Schlösser erst nach dem Geldeinwurf zu öffnen sind. Bisher stehen die Türen des Radhauses immer offen und werden mit dem Geldeinwurf geschlossen.



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...