Neuigkeiten

26.06.2012, 11:02 Uhr

Umzug der Meinloh-Grundschule

Antrag von Christof Nagel, Dr. Thomas Kienle und Barabara Münch

Die Meinloh-Grundschule wird in das Gebäude der bisherigen Meinloh-Hauptschule umziehen. Das bestehende Gebäude der Hauptschule ist, wie bereits in einem vorherigen Antrag ausgeführt, dringend sanierungsbedürftig.  Darüber hinaus muss das Schulhaus den Anforderungen eines durchdachten pädagogischen Konzeptes für eine Grundschule entsprechen.

Wir freuen uns, dass die Rektorin der Grundschule ein passendes und zielführendes pädagogisches Konzept vorgelegt hat und vom Land die notwendigen Genehmigungen einholen konnte. Nun muss auch die Bausubstanz stimmen, um optimale Bedingungen für unsere Schüler anbieten zu können.

Daher beantragen wir die Finanzierung und Durchführung folgender Maßnahmen:

• Innenausstattung mit flexiblem Mobiliar (Vgl. Bildungshaus Ulmer Spatz)
  und Regalwänden.
Bisher ist nur eine Teilmöblierung vorgesehen. Die
  derzeitige Möblierung der Meinloh-Grundschule entspricht in keinster
  Weise den Anforderungen an eine individuelle Lernkultur für die eine
  vorbereitete Umgebung Grundvoraussetzung ist und ist in einem äußerst
  schlechten Zustand. Sie kann nicht mit umgezogen werden.

• Türen nach außen: So kann dem Bewegungsdrang von Grundschülern
  optimal entsprochen werden und die Außenanlage in einen 
  handlungsorientierten kindgerechten Unterricht optimal mit einbezogen
  werden

Türen zwischen den Klassenzimmern: Zwingend notwendig für Team-
  Teaching und jahrgangsübergreifenden Unterricht

Fenster im EG austauschen. Die Fenster im EG sind morsch und müssen
  ausgetauscht werden.

Die Aufgabe des Schulhauses sollte es sein, die Pädagogik zu unterstützen. Daher beantragen wir die Finanzierung und Durchführung dieser unabdingbaren Maßnahmen.



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...