Neuigkeiten

08.09.2022, 18:14 Uhr

Stopp des Bundesprogrammes Sprachkitas

Antrag vom 08.09.2022

 

Der Antrag im Wortlaut: 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die Sprachförderung ist zentraler Bestandteil der Bildung in Kindertageseinrichtungen. Seit einigen Jahren gibt es das Bundesprogramm Sprachkitas, das durch entsprechende Zuschüsse den teilnehmenden Kitas eine 50 %-Stelle und die Unterstützung durch eine Fachberatung zur Verfügung stellt. Die Bundesregierung hat jetzt angekündigt, dass das Programm zum 31.12.2022 beendet werden soll.

Das ist aus unserer Sicht eine gravierende Maßnahme, die die Qualität in den Kitas und die Sprachenwicklung vieler Kinder beeinträchtigen wird und deshalb massive Auswirkungen auf die gute Bildung unserer Kinder haben wird.

Wir brauchen auch weiterhin diese Sprachförderung, die Wissensvermittlung an die Erzieherinnen vor Ort und die Impulse für die Elternarbeit. Hinzu kommt, dass in den Kitas die Belastungsgrenze auch jetzt schon am Limit ist, so dass ein Wegfall der Personalressourcen dieses Programmes durch die Kitas nicht mehr aufzufangen ist.

Die Bildung unserer Kinder hat offensichtlich in der jetzigen Bundesregierung nicht die Bedeutung, die ihr zukommt, was uns große Sorgen macht.

Für uns vor Ort ergeben sich zahlreiche Fragen. Wir beantragen diese zeitnah im zuständigen Fachbereichsausschuss zu beantworten.

  • Wie viele Sprachfachkräfte gehen uns in den Ulmer Kitas verloren?
  • Wie viele Fachkräfte können durch ein Angebot eine reguläre Erzieherinnenstelle anzunehmen, gehalten werden?
  • Wie viele Stellen können wir schaffen, um zumindest übergangsweise Personal für die Fortführung der Aufgaben des Sprachkitaprogramms zu halten, bis auf Bundes- und Landesebene eine Klärung der Situation stattgefunden hat?
  • Wie können wir vor Ort Maßnahmen treffen, um weiterhin auch ohne das Sprach-Kita-Programm gute Sprachförderung in unseren Kitas zu gewährleisten. 

Außerdem regen wir an, dass Sie sich in den Gremien auf Bundes- und Landesebene für eine dauerhafte Fortführung des Programms einsetzen.

Mit freundlichen Grüßen

Für die CDU/UfA Fraktion

Barbara Münch / Dr.Karin Graf / Dr.Karin Hartmann