Archiv
20.09.2012, 08:56 Uhr
Friedhöfe in den Ortschaften
Antrag von Dr. Karin Graf und Winfried Walter vom 05.07.2012

Auf dem Hauptfriedhof wird derzeit die Generalsanierung der Aussegnungshalle geplant, was wir sehr begrüßen und unterstützen. Die finanziellen Mittel hierfür sind im Haushalt bereits eingestellt.

Völlig anders sieht die Situation in den Ortschaften aus. Hier sind die Friedhöfe zum Teil in einem der Trauer der Angehörigen nicht adäquatem Zustand. Schutz gegen Wind und Wetter finden Trauernde nur in ungenügendem Maße, ebenso wie Sanitäranlagen. 

Antwort des Oberbürgermeisters am Ende des Antrags.

Sofern überhaupt vorhanden, sind sie schon deutlich in die Jahre gekommen. Auch in den Ortschaften sind Aussegnungshallen sanierungsbedürftig, in einigen Fällen müssen Wege und Friedhofsmauern dringend gerichtet werden.

Daher beantragen wir, für die Friedhöfe in den Ortschaften eine Bestandsaufnahme durchzuführen und ein Sanierungsprogramm sowie eine Liste der vorrangig durchzuführenden Maßnahmen zu erstellen.  Für die Umsetzung des Programms sind finanzielle Mittel in die Finanzplanung einzustellen.

Herr Oberbürgermeister  Gönner teilt uns mit, dass derzeit die Sanierung des Hauptfriedhofes in einem eigens dafür gründeten Arbeitskreis konzeptionell vorbereitet wird. Aufgrund unseres Antrages werden anschießend die baulichen und konzeptionellen Erfordernisse für die Friedhöfe in den Vororten ermittelt und zu einem Gesamtkonzept zusammengefasst.

 

 

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU-Fraktion Ulm  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 5.14 sec. | 96864 Besucher