Archiv
21.05.2012, 17:05 Uhr
Verkehrsinfrastruktur im Ulmer Süden
Antrag von Dr. Karin Graf, Winfried Walter und Dr. Hans-Walter Roth

Bei dem letzten Ausspracheabend des Oberbürgermeisters in Unterweiler beklagten einige Bürgerinnen und Bürger aus Unterweiler, Gögglingen und Donaustetten, dass die Busanbindung an den Hauptbahnhof und in die Innenstadt und zurück doch zu wünschen übrig ließe. Insbesondere in den Abendstunden sei die Verbindung in die Innenstadt und wieder hinaus unbefriedigend, da nur mittels MobilSam und nach halbstündiger Vorbestellung möglich. Wir haben das inzwischen überprüft und festgestellt, dass in der Tat im Gegensatz zu anderen Stadtteilen und insbesondere im Gegensatz zu allen anderen Vororten der Ulmer Süden, zumindest was den ÖPNV angeht, signifikant benachteiligt ist.

Dieser Umstand ließe sich nach unserer Auffassung nach ohne all zu großen Aufwand beseitigen. Unser Vorschlag wäre, abends eine der Linien, die nach Wiblingen fahren, in die Ortschaften zu verlängern. Einmal in der Stunde könnte eine Art Ringverkehr von Wiblingen in einer großen Schleife auch Gögglingen, Donaustetten und Unterweiler andienen. Nach einer entsprechenden Probelaufzeit könnte der Takt verkürzt oder verlängert oder auch das Angebot wieder ein-gestellt werden, sollte diese Neuerung bei der Bürgerschaft keinen Anklang fin-den.

Wir bitten Sie daher und beantragen hiermit, eine derartige Ergänzung des SWU-Fahrplans prüfen zu lassen. 

Wir sind der Meinung, dass ein Angebot, das in den anderen Ulmer Ortschaften leistbar ist, auch im Ulmer Süden möglich sein muss.


     
 

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU-Fraktion Ulm  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.18 sec. | 96864 Besucher