Neuigkeiten
01.10.2013, 09:43 Uhr
Sanierungsmaßnahmen Humboldt-Gymnasium
Antrag von Barbara Münch, Dr. Hans-Walter Roth, Herbert Dörfler vom 01.10.2013
Das Thema Schulsanierung war bereits mehrmals Inhalt unserer Anträge.
Diesmal möchten wir auf dringend notwendige Maßnahmen am Humboldt-Gymnasium hinweisen und beantragen, dass diese möglichst zeitnah angegangen werden:



Die Antwort von OB Gönner finden Sie am Ende des Antrags:

● Ein Teil der Toiletten, die zwingend benötigt werden, sind wegen notwendiger Sanierungen seit längerer Zeit außer Betrieb (B-Bau)
● Die Fenster an der Ost- und Südseite des Altbaus müssen aus energetischen und funktionalen Gründen erneuert werden. Damit hängen auch Verdunklungs- und Beschattungsmöglichkeiten zusammen, die für ein qualitätsvolles Unterrichten nötig sind.
● Am Eingangsbereich zur Karl-Schefold-Strasse sind die Türen schadhaft, was die Funktionalität und die Sicherheit beeinträchtigt, und müssen ersetzt werden.

Es ist uns bewusst, dass die Stadt viele Schulen zu unterhalten hat und auch schon viel getan wurde, dennoch möchten wir hiermit auf die Dringlichkeit dieser Maßnahmen hinweisen, die schon seit längerer Zeit anstehen.
Ulm engagiert sich mit der Bildungsoffensive intensiv für die Bildung in unserer Stadt, das sollte stärker als bisher auch im Bereich des Unterhalts der Schulen deutlich werden.
 

OB Gönner antwortet, 
2014: Oberbürgermeister Gönner antwortet, dass für die Sanierung - besonders der sanitären Anlagen von Schulen - finanzielle Sondermittel bereitgestellt würden. Dementsprechend werde im Humboldt-Gymnasium und in den Anna-Essinger-Schulen, jeweils eine Toilettenanlage in 2014 saniert und im Schulzentrum Wiblingen werden zwei Toilettenanlagen in Stand gesetzt.
Für die kommenden fünf Jahren sollen pro Jahr jeweils vier Toilettenanlagen in Ulmer Schulen saniert werden.

2013: Die Toilettenanlage der Jungen sanierungsbedürftig sei, aber frühestens 2015 saniert werden könne. Dagegen werde die Mädchen-Toilettenanlage noch grundgereinigt und sei spätestens Ende November wieder einsatzfähig.
Die Fenstersanierung könne aufgrund des Finanzrahmens erst 2015 durchgeführt werden.
Derzeit konnten keine Beeinträchtigungen bei Funktionalität und Sicherheit der Eingangstüren festgestellt werden. Es sei keine Priorität.

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU-Fraktion Ulm  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.30 sec. | 104047 Besucher